Startseite

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich melde mich zum Ende der Sommerferien, die auch ich genutzt habe, um Zeit mit den Kindern zu verbringen und mich im Urlaub etwas zu erholen.

Das Amt des Landrates von Vorpommern-Rügen werde ich Mitte Oktober antreten. Bis dahin begleite ich natürlich die Belange der Stadt Barth als Bürgermeister weiter. Gedanklich – und zum Teil auch aktiv – bin ich aber bei vielen Dingen, die meine künftigen Aufgaben betreffen oder aber vor der Wahl auf der Tagesordnung standen, involviert.

1. Ganz oben auf liegt die kostenlosen Schüler- und Auszubildendenförderung in unserem Landkreis, da die Kosten dafür im Doppelhaushalt 2019/20 von der Verwaltung berücksichtigt werden müssen. Da auch die CDU dieses Thema im Wahlkampf als wichtig propagierte – und andere Fraktionen schon länger Zustimmung signalisierten, gehe ich von einer breiten Zustimmung im Kreistag aus.

2. Als eine der ersten Amtshandlungen werde ich mit Multiplikatoren und Fachleuten das Thema der Russlandkooperationen angehen. Dazu habe ich nach der Wahl schon Gespräche mit Personen geführt, die das Thema voranbringen können, wie beispielsweise der frühere Ministerpräsident Erwin Sellering. An meinem zweiten Amtstag werde ich natürlich am Russlandtag der Landesregierung in Rostock teilnehmen.

3. Am Tag nach der Wahl habe ich morgens um 8.30 Uhr begonnen, mit den Amts- und Stadtverwaltungen im Landkreis Kontakt für Gespräche aufzunehmen. Es ist mir ein Anliegen, über die künftige Zusammenarbeit miteinander zu reden und mir ein Bild zu verschaffen, wo die Zusammenarbeit so bleiben soll oder wo es Knackpunkte gibt.

4. Im Bereich Wirtschaft habe ich Kontakte weiter gepflegt und auch an IHK-Runden teilgenommen. Ich möchte mit Unternehmern und Arbeitskräften im Gespräch bleiben und hören, welche Erwartungen es gibt und wie sich die aktuelle und künftige Situation darstellen.

Auch im Bereich Soziales habe ich weiterhin Gespräche geführt – und viele andere Aktivitäten unternommen, die im Zusammenhang mit der Landratsaufgabe stehen. Ich möchte Sie auch künftig auf dieser Website und in facebook auf dem Laufenden halten.

Ich freue mich darauf, dass es im Oktober losgeht.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Stefan Kerth